INTERCOSMED
Kosmetik.   Med Ästhetik.   Wellness / Spa.   Ausstattungen
Souverän  -  mehr Professionalität

Exklusivität und Klasse, statt übliche Masse      Spezialisten bieten mehr

pure power      . . . ein weltweit größtes Angebot apparativer Profi Ästhetik
Entwicklungen
Herstellungen
Distributionen
Servicecenter
Ausbildungen
 
Tradition
Fachkompetenz
Innovationen
Praxis
Moderne apparative Kosmetik 1958
1958
2021
 aktiv an der Zukunft
Technologien der Zukunft
Exklusiv-Vertretungen europäischer Entwickler & Hersteller med. Ästhetikgeräte die weltweit agieren 
seit über 40  50  60 Jahren
Ausstattungen
Ausstattungen
Standardgeräte
Kosmetik Standard
Kosmetik-Profi-Geräte
Profi-Geräte
Haarentfernungssysteme
Haarentfernung
Körpertherapien
Körperbehandlung
Frässysteme
 Fusspflege + Pedi
Lasertechniken
Laser
Medizin. Ansprüche
Medizin. Ansprüche
Physio
Physio
Haarwuchsaktivierung
Friseur / Haarwuchs
Benessere Profi Wellness
Welleness Spa
Information Montags bis Freitags von 8 bis 18 Uhr
Berlin 030 / 88 77 44 60     München  089 / 89 418 590     Köln 0221 / 77 109 510     Hamburg 040 / 80 90 81 230    Wien 01 / 267 66 10    Zürich 043 / 550 14 40
Mo. - Fr.:  8 - 18 Uhr
 
FACHDISTRIBUTION  Verkäufe nur an Gewerbetreibende oder Neugründer (sh. Seitenende*)     Mindestbestellwert für Neukunden Netto EURO 500,00
Normaler Mehrwertsteuersatz der Schweiz   z.Zt.  7,7 %
www.intercosmed.eu
 
Kontakt Info
Schulungen
 
Übersicht / Suche
 
ACCUderma
Adena IPL
Adipologie
Age Jet
Akustische Wellen
Alexandritelaser
Arbeitsstühle
AS 2020 H-FACIAL
Augenbereiche
AquaSure®
AquaSure H2
AQP Meso
Aquadermabrasion
Autoklav
Automat. Drainagen
Bedampfer
Behandlungsliegen
Behandlungswagen
Besenreiser
Biostimulation
Bürstensysteme
Carbonpeeling
Casmara Kosmetik
CelloCos Kosmetik
Cellulitesysteme
CO2 Laser
Cryo-O
Cryowave
Coolplasma
Dermabrasion
Dermosuktion
Deep Slim
Diamantdermabras.
Diathermie
Diodenlaser
DPC IPL
EGO System
Elektroepilation
Elektroporation
Elektrostimulation
EMS
Endodiathermie
Endodrainage
Epilation
Eyeneed
Facialsysteme
Fango
Farblicht
Fiberlaser
Fraktionallaser
Fraktional RF
Fräsmotoren
Fußpflegeliegen
Fußpflegemotoren
Fußspa
Gesundes Sitzen
Gerätewagen
H Facial Geräte
Haarentfernungen
Hautdiagnose
Heliumlaser
HIFU
Hochdruckpeel Jet
Hydration-Facial
Infrarotsysteme
Intensivlicht
IPL
IFL
IPL Hightech
IPL Kombinationen
Jet Hochdruck
Kavitation
Kältesysteme
Kosmetikgeräte
Kosmetikliegen
Kosmetiktürme
Kristalldermabrasion
Kryolipolyse
Liftshape RF4
Lipolyselaser
Lipolysesuktion
Lipomassagen
Liposonic
Luftabsaugung
Lupenleuchten
Lymphdrainagen
Magnetfelder
Magsculp
Massageliegen
Mesoporation
Mesoinfusion
Microneedling
Mikrodermabrasion
Mikromassagen
Mikrostimulation
Mikrowellen
ND:YAG Laser
Needeling
Radiofrequenzen
Radiowellen
Rollaction
Photon
Picosekundenlaser
Poollicht
Plasmastick
Plasmatechnologien
Pressotherapie
Profi-Kosmetikgeräte
Sallistühle
Sauerstofftherapien
Sauerstoffhochdruck
Saugrollmassagen
Schleifsysteme
Schockwellen
Selektiv Radiowellen
Shapesonic
Shapetonic
SHR Diodenlaser
SHR IPL
Sineson HF
Softlaser
Super SHR
Stoßwellen
Tattooentfernungen
Thermostimulation
Tiefenwärme
Trivon
Ultraschall 10 Mhz
Ultraschall Kavitation
Vakuumtherapie
Vaskuläre Läsionen
Vibrationsplatten
VMAT gegen Cellulite
Vortexsysteme
Wachserhitzer
Wärmedecken
Wellnessliegen
YAG Laser
Zionic
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

IPL - Intensed Pulsed Light - für ästhetische Anwendungen

IPL Fallbeispiele intensiver Pulslichttechnologie (IPL)
sowie HPPL und IFL Technologie.
 
Studien - ehemaliger Senior Dermatologe der Universität Modena und Reggio Emillia Medical School. Berater für klinische Pharmakologie und Biophysik in Tiggiano / Mailand, Italien.
 
Fakten und Entwicklung
Die IPL und Lasertechnologien für intensiv gepulstes Licht werden häufig zur Hautverjüngung und zur schnellen Behandlung mehrerer dermatologischer Entwicklungen eingesetzt. Die Technologien High Power Light™ (HPPL™) und Incoherent Fast Light™ (IFL™) sind jüngste Innovationen auf dem Gebiet der IPL Technologien. IFL ist eine Weiterentwicklung des bereits souveränen HPPL-Systems.
 
Eine Auswahl von Fallbeispielen dermatologischer Läsionen, die mit HPPL und IFL Techniken behandelt wurden. Alle Studienmaterialien wurden angemessen auf ethische Probleme geprüft.
 
Das breite Potenzial intensiven gepulsten Lichtes in der Dermatologie.
Wie bei der Photoepilation ist Melanin das Zielchromophor in der Behandlung von Nävi, Lentigines und Lentigo Solaris, Cafe-au-lait Muttermale und andere variabel Pigment-Läsionen, wobei natürlich darauf geachtet wird, die Lichtintensität an jeweilige Problematik anzupassen.
 
Das Konzept der selektiven Thermolyse, das zu einer irreversiblen thermischen Schädigung von Chromophoren in Hautstrukturen führt, wurde neben der Photoepilation auch auf andere Bereiche der ästhetischen Dermatologie angewendet.
 
Das 1994 eingeführte erste medizinische Gerät für intensives gepulstes Licht (IPL) zur Behandlung von gutartigen hämangiomatösen Missbildungen, nutzte die selektive Absorption von Lichtenergie durch Oyhämoglobin, um auf abnormale Hautblutgefäße abzuzielen.
 
Läsionen in Tiefen von bis zu 1,2 cm konnten effektiv mit Wellenlängen von mehr als 590 nm und einer Fluenz zwischen 40 und 70 Joule / cm² sowie relativ langen Impulsen behandelt werden. Oberflächliche Gefäße konnten mit kürzeren Mehrfachimpulsen und geringer Fluenz angegriffen werden.
 
Da IPL häufig erfolgreich ist, wenn gepulste Farbstofflaser ausfallen, sollte es als Goldstandard bei der täglichen Behandlung von von Gefäßläsionen wie Teleangiektasien und Portweinflecken angesehen werden. Der Spielraum für die Therapie mit sichtbarem Licht und nahem Infrarotlicht in der Dermatologie geht über die durch Melanin tragetierte slektive Thermolyse hinaus. Ein weiteres biologisch dermales Remodelling mit erhöhter Kollagen I-Ablagerung und Kollagenreorganisation in parallele Anordnungen kompakter Fibrillen.
Klinisch und ästhetisch führt die Ablagerung von neuem Hautkollagen zu einer verbesserten Hautstruktur, zu mehr Elastizität und einer normalen Pigmentierung, wie dieses bei der Behandlung von Rhytiden und Dehnungsstreifen der Fall ist. (5.6.).
 
Durch nicht ablative Hautumgestaltung werde postoperative Komplikationen vermieden, die nach der Zerstörung der Epidermis und der Hautwunden, durch ablative Techniken wie Dermabrasion, chemische Peelings und teilweise durch gepulste CO2- und Erbium sowie Yttrium-Aluminium-Granat-Laser verursacht werden. Zu solchen möglichen Komplikationen gehören Nässen, Blutungen, Infektionen, postinflammatorische Pigmentveränderungen und Zeitverschwendung beim Warten auf die Re-epithelialisierung der Haut.
 
1997 verwendete der erste Versuch einer nicht ablativen dermalen Remodellierung zur Verbesserung der periorbitalen, perioralen und Stirnrhytiden einen gütegeschalteten 1064 nm Neodym: YAG Laser; im Laufe der Jahre haben sich gepulster Farbstoff und Kaliumtitanylphoshat (KTP) Grünlichtlaser dem Wettlauf um die Photorejuvenation der Haut angeschlossen.
 
Gepulste Farbstofflaser werden trotz des häufigen Problems der kosmetisch nicht akzeptalen Purpura häufig verwendet, insbesondere wenn sie mit kürzerer Impulsdauer verwendet werden.
 
IPL ist auch sehr nützlich gegen entzündliche Akne. IPL zielt auf den Hauptmechanismus der Akne ab, die erhöhte Talgsekretionsrate, dank der Photothermolyse des Blutgefäßes, das Talgdrüsen versorgt. Die Absorbtion von IPL Energie durch die von Propionibacterium acnes produzierten Porphyrine erzeugt auch Sauerstoffrotika, die den entzündungsfördernden Mikroorganismus zerstören, der sich im sebum.rich Follikel vermehrt.
 
Mehr Fokus auf intensiv gepulstes Licht bei alternder und lichtgeschädigter Haut.
 
IPL mit Filtern zur Blockierung kürzerer Wellenlängen zeigte erstmals im Jahr 2000 sowohl klinische als auch histologische Hinweise auf eine neue Kollagenbildung.
Dermale dendritische Zellen sind das wahrscheinlichste biologische Ziel bei der IPL-Hautverjüngung. Dieses wird durch das dendritische Expressipon des wärmeinduzierten Proteins HSP70 (Hitzeschockprotein 70 Kilodalton) und Pro-Kollagen als Marker für die Zellaktivierung nahegelegt, das erste Ereignis, von dem angenommen wird, dass es zu einer neuen Kollagenablagerung durch dermale Fibroblasten führt.
 
Wie bei anderen ästhetischen dermatologischen Indikationen bietet IPL auch bei der Verjüngung der Hautalterung und der Lichtalterung viele Vorteile gegenüber derzeit verfügbaren Lasergeräten. Wirtschaftlichkeit der Technologie, einfache Behandlungen großer Hautbereiche und vor allem die Fähigkeit, sowohl auf Melanin als auch auf Hämoglobin abzuzielen.
 
Das Wort Photorejuvenation wurde geprägt, um die doppelte Verbesserung mit IPL sowohl bei der Dyspigmentierung als auch bei der veränderten Vaskularität der photoagierenden Haut zu beschreiben.
 
Dieses erklärt einen weiteren (psychologischen, aber nützlichen) Vorteil von IPL, der von vielen Patienten mit lichtgeschädigter Haut geschätzt wird : die Wahrnehmung einer starken Verbesserung aufgrund einer Abnahme der veränderten Pigmentierung und Teleangiektasie, die sowohl für den Patienten offensichtlich als auch leichter zu erkennen ist, als die milden Veränderungen der Rhytiden.
 
Die Vorbehandlung mit 5-Aminolevulinsäure (5-ALA) kann die Pigment-, Gefäß- und Faltenverbesserung weiter verbessern.
Es wird auch angenommen, dass die doppelte Wirkung von IPL auf Gefäße und Pigmente seine Wirksamkeit bei der Verbesserung des Erscheinungsbild und / oder der Symtome von hypertrophen Narben und Keloiden erklärt. Eine funktionelle Modifikation von Keloidfibroblasten spielt wahrscheinlich ebenfalls eine Rolle.
 
 
Eine Sammlung einiger Fallbeispiele zur Hautverjüngung und dermatologischen Phototherapie wird hier vorgestellt.
 
Sie wurden in den letzten Jahren vom Hauptautor in seinem privaten Krankenhaus und in der privaten Praxis der plastischen Dermatologie unter Verwendung von IPL Geräten gesammelt, die auf den HPPL- und IFL Technologien basieren.    
 
Auf Anfrage
Info Montags bis Freitags 8 bis 18 Uhr
Berlin 030 88 77 44 60    München 089 / 89 418 590    Köln 0221 / 77 109 510    Hamburg 040 / 80 90 81 230    Wien 01 / 267 66 10    Zürich 043 / 550 14 40   
*Verkauf nur an Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentliche Institutionen und bei grundlegenden Fachkenntnissen. Kein Verkauf an Verbraucher i.S.d.§13BGB  
 INTERCOMED unterstützt fachbezogene Neugründungen und bietet professionelle fortbildende Schulungen sowie Anwendungstraining.
COPYRIGHT (all rights reserved) by Intercosmed
 
Bitte beachten : COOKIES werden eingesetzt zur besseren Funktion von Websites. Intercosmed nutzt Cookies nicht für werbliche Zwecke. Zur Nutzung der Websites Weiteres unter Datenschutzhinweise beachten.
Hinweis : Laut EU Kosmetik-Werbeverordnung sind wir verpflichtet darauf hinzuweisen, dass nicht zu allen beschriebenen Behandlungen und Zusammenhängen, nebst Informationen und Anhängen, placebokontrollierte medizinische Studien vorliegen.