ComedoPeel PLUS

Biochemisches Peeling

entzündliche komedogene Akne (pH-Wert = 1,5)

  • 100% SICHER & WIRKSAM

    LARIMEDICAL ist eine Linie biobasierter, wissenschaftlicher Naturkosmetik, eine avantgardistische Linie mit dem höchst möglichen Anteil an Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs
  • NACHHALTIGKEIT

    alle LARIMEDICAL-Produkte enthalten detaillierte Informationen von verwendeten natürlichen sowie zusätzlichen Inhaltsstoffen, die erforderlich sind, um die Stabilität & Sicherheit der Formel zu gewährleisten.
  • Erfolgreichste Behandlungen

    durch perfekte Kombinationen von technischer Energie - Wirkstoffen/ Substraten - Methode in optimaler Anwendung
  • Zusammensetzung

    25% der Säuren: Azelainsäure 14%, Mandelsäure 6%, Phytinsäure 4%, Ferulasäure 1%, Effekte: antiseptisch und keratolytisch
  • VORTEX (Whirl)

    Wirkstoffkomplex (made in Europe) & Peelingsubstrat - auch für apparative Anwendungen
  • 100% VEGAN


Professioneller Einsatz

Dermatologische Behandlung mittelschwerer bis schwerer Komedonen. Durch das Auftragen mehrerer Produktschichten wird ein tiefes Peeling auf der Haut durchgeführt, es kann durch viele Schichten der Epidermis eindringen und überschüssige Keratinozyten entfernen.


Produkt­beschreibung

Akne vulgaris beginnt mit der Bildung von Mikrokomedonen, subklinischen Läsionen, die durch eine Hyperproliferation des Follikelepithels gekennzeichnet sind. Diese Läsionen können sich eher zu entzündlichen Läsionen oder nicht entzündlichen Komedonen entwickeln, von denen es zwei Arten gibt, offene und geschlossene. Klinisch unsichtbare Mikrokomedonen sind Läsionen, die in Bereichen scheinbar gesunder Haut eines Kunden mit Akne vorhanden sind. Die histologische Untersuchung der Mikrokomedonen zeigt erweiterte Talgdrüsengänge, die einen Überschuss an Keratinozyten und verändertem Talg enthalten, mit einer markanten körnigen Schicht auf dem Gangepithel. Unter normalen Umständen sind Keratinozyten locker in normalen Talgdrüsenfollikeln angeordnet. Der Talgfluss transportiert sie nach dem Peeling an die Hautoberfläche und sorgt so für ein Gleichgewicht zwischen neuen und abgeplatzten Keratinozyten.

Bei Komedonen ist dieses Gleichgewicht jedoch gestört, was zu einer Ansammlung von Keratinozyten im Talgdrüsengang führt. Bei dieser Akkumulation spielt die Hyperproliferation basaler Keratinozyten, die die Wand des Infrainfundibulums bedecken, eine zentrale Rolle. Da sich immer mehr Keratinmaterial ansammelt, dehnt sich die Follikelwand immer weiter aus und wird dünner. Gleichzeitig beginnen die Talgdrüsen zu verkümmern und werden durch undifferenzierte Epithelzellen ersetzt. Der vollständig entwickelte dünnwandige Komedo enthält, wenn überhaupt, nur sehr wenige Talgdrüsenzellen. Der offene Komedo enthält Keratinmaterial, das in Form konzentrischer Blätter angeordnet ist. Der geschlossene Komedo enthält weniger kompaktes Keratinmaterial und hat eine schmale Follikelöffnung. Der Mechanismus der follikulären Hyperkeratinisierung ist noch nicht klar und es wird angenommen, dass mehrere Faktoren dafür verantwortlich sind. Dazu gehören Veränderungen in der Lipidzusammensetzung des Talgs, abnormale Reaktionen auf Androgene, die lokale Produktion von Zytokinen und später das Vorhandensein und die Auswirkungen von P. Aknes. Um diesen Prozess umzukehren, verfügen wir über die biochemische Wirkung von COMEDOPEEL, die dabei hilft, die Zellverhornung zu regulieren, die Zellabschuppung zu verbessern, das Lipidgleichgewicht der Dermis zu regulieren und die Bakterienvermehrung zu verhindern.


Chemisches Peeling

Ein chemisches Peeling ist eine Technik, die von professionellen Fachanwendern verwendet wird, um die Haut von Gesicht, Hals, Händen sowie eine trockene, fahle Haut zu verbessern und die darunter liegende Haut weicher und glatter erscheinen zu lassen. Durch die Anwendung einer chemischen Lösung erzielen chemische Peelings ein schmerzloses und nicht-invasives Peeling, das geschädigte Haut behandelt. Die neue Haut sieht glatter und weniger faltig aus. Chemische Peelings können je nach Hautschädigung oberflächlich, mittel oder tief sein.

Die Beurteilung muss von einem Fachanwender oder einem ästhetischen Arzt durchgeführt werden, um zu entscheiden, welche Art von Peeling angewendet werden soll oder welche Haut nicht für die Anwendung geeignet ist (schwangere Frauen, Kunden mit Infektionen, rissiger Haut und Sonnenbrand).


Art der Nutzung

  • 1. Reinigen und bereiten Sie den zu behandelnden Bereich vor.
  • 2. Schützen Sie sensible Bereiche.
  • 3. Tragen Sie je nach Pathologie und zu behandelndem Kunden vorsichtig so viele Produktschichten auf, wie nötig.
  • 4. Je nach Kunden zwischen 2 und 10 Minuten einwirken lassen.

Inhaltsstoffe

  • Aqua
  • Alcohol Denat.
  • Glycerin
  • Azelainsäure
  • Mandelsäure
  • Polisorbat-20
  • Phytinsäure
  • Propylenglykol
  • Linolsäure
  • Linolensäure
  • Ferulasäure
  • Phenoxyethanol
  • Ethylhexylglycerin

Indikationen

  • verschiedene stark ausgeprägte Akneformen
  • antiseptisch und keratolytisch, reinigend
  • stärkt Kollagen für einen glatten jugendlichen Teint

Glasflasche mit Tropfendispenser, 60ml
Kabinenanwendung

Für weitere Informationen zum Thema, empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag:

Grundlagen der Chemoexfoliation


Noch Fragen?
Gerne beraten wir Sie ausführlich über unsere Produkte.
Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns in unserem Showroom in Berlin.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Kosmetikgeräte - Beratung und Verkauf
Nichts gefunden?
Unsere neue Internetseite befindet sich noch im Aufbau.
Noch nicht alle Produkte wurden übernommen.
Hier können Sie unsere alte Internetpräsenz besuchen.
Alte Seite besuchen
Geräteservice und Beratung für Kosmetikstudios